WOW- Das war doch total lässig…

Jun u. Amateure Feld (002)

WOW- Das war doch total lässig…

…die 46. Erlauftaler Radsporttage im neuen Glanz!

Fotos Hobby

Elite, Amateure

Jugend

Impressionen

 

 

 

Dieses Wochenende in Purgstall – und da sind sich alle einig, – war ein wunderbares Radsportfest und eine tolle Werbung für Purgstall und für den Radsport.

Das Risiko und der Mehraufwand (bedingt durch umfangreichere Absperrmaßnahmen, mehr benötigte Ordner und Helfer usw. ) haben sich gelohnt; das Wetter spielte mit und die Verlegung des Start / Ziel Bereiches in die Allee war ein durchschlagender Erfolg. Tolle Stimmung während des Rennens und danach bis spät in den Abend hinein, gaben den Veranstaltern Recht. Auch die Gäste waren begeistert von dem Ambiente und dem Begleitprogramm. Die bike trial Darbietung von Thomas Pechhacker verblüffte das Publikum, die live Musik sorgte für Stimmung und das kulinarische Angebot wurde zur Freude der Veranstalter voll genutzt.

Durch die Hinzunahme der Hobbyrennen und des Youngstar Cups, konnten sich auch heimische Sportlerinnen und Sportler mit Erfolg dem Publikum präsentieren, wie die Ergebnislisten zeigen. So konnte Josef Kugler (RC Purgstall) das Trophy Road Race für sich entscheiden! Markus Paumann (M40) fuhr auf Platz 6 und Thomas Schrittwieser (M30 Wertung) auf Platz 8.

Sämtliche Ergebnisse im Detail findet man unter http://computerauswertung.at/veranstaltung

 

Das sportliche Topniveau war durch das Antreten etwa von Ricardo Zoidl, der das Samstag Elite Rennen gewann oder durch die Austragung der österreichischen Meisterschaft bei den Juniorinnen und durch den Umstand, dass alle Nachwuchsrennen zum Ö.Nachwuchscup zählten, ohnehin gegeben.

 

Die Fahrer des RC Purgstall gaben ihr Bestes, und obwohl der eine oder andere Sturz eine weitere Spitzenplatzierung verhinderte, waren die orangen Trikots vorne mit dabei. Vor allem David Preyler – er konnte am Freitag in der U15 das Kriterium gewinnen, David Paumann belegte Platz 4, Leon Neubacher Platz 7.  Bei den MU17 siegte Marie Loschnigg, Laura Paumann stürzte leider in der vorletzten Runde in aussichtsreicher Position. Gabriel Preyler (U13) belegte mit Platz 3 seinen nächsten Stockerlplatz, Wagner und Hinterplattner landeten auf 6 und 7.  Martin Haider-Pachtrog erreichte bei den Amateuren Platz 15.

Am Samstag kam Gabrel Preyler zu Sturz, am Sonntag wurde er 6. Sein Bruder David erreichte an beiden Tagen Platz 9. David Paumann wurde 6. und 8. ; seine Schwester Laura konnte nach Platz 6 (Sa.) am Sonntag den 5. Platz einfahren. Leon Neubacher  belegte die Plätze 17 und 16. Martin Feichtegger startete bei den Elitefahrern und erreichte Platz 36.

 

Der RC Purgstall dankt allen Mitgliedern, Eltern, Helfern für den tollen Einsatz!